Zuckersucht: Es betrifft uns Alle!

Jo, was geht ab.

Ich heiße Marius Renz und eröffnen hiermit meine eigene Zuckersucht Studie. Ich hab mich so viel mit Ernährung beschäftigt, und ich kann nun eins mit Gewissheit sagen: Es liegt am raffinierten Zucker, und mit “es” ist Buchstäblich “alles” gemeint.

Zucker macht uns krank, dumm und dick.

Ich bezieh mich hier ausschließlich auf raffinierten Zucker, sowie raffinierte Stärke. Ich habe bereits mehrfach Videos zur Zuckerfalle gemacht, aber im Grunde habe ich das Problem nicht verstanden. Rückblickend betrachtet bin ich sehr froh, dass ich hartnäckig geblieben bin. Also ich hab das Problem mit der Zuckersucht erkannt – aber – noch nicht begriffen. Denn darin liegt ein Unterschied versteckt.

Das kennen wir Alle: In der Schule versucht uns der Lehrer wissen zu vermitteln, und wir stellen eine Frage. Doch die Beanwortung unserer Frage verstehen wir nicht. Hier mal ein Beispiel:

Geschichtsunterricht:

Lehrer: Napoleon ist nach und nach größenwahnsinnig geworden und hat angefangen, Krieg an mehreren Fronten zu führen.

Frage-Schüler: Warum tötet Napolen Menschen?

Antwort-Lehrer: Napolen war ein kleiner Mann, und wollte seine geringe Größe durch Machtausweitung kompensieren.

Das klingt irgenwie logisch. Er war ein kleiner Mann, und wollte Größe und Macht erstreiten. Ist aber nicht ganz richtig, denn es ist nur eine sehr oberflächliche Aussauge. Ich kenne viele kleine Menschen, die gerne etwas streitsüchtiger sind. Klar, sie müssen sich immer etwas durchsetzten um nicht übersehen zu werden. Das ist aber nur eine subjektive Wahrheit.

So kann ich die Aussage zwar verstehen, aber nicht begreifen!

Ich kann das Naopelon Problem nur so verstehen – also hier – meine Wahrheit:

Kleine Menschen sind von natur aus, etwas eingeschüchtert, weil sie sich immer mit größeren und stärkeren Menschen ausseinander setzten müssen. Das nagt sehr am Selbstbewusstsein, denn man wird schneller ignoriert, bekommt weniger anerkennung und empfindet in Konfrontationen schneller Angst. Wer häufig Angst empfindet muss sich eine zähe Haut zulegen, um nicht im sozialen Geschehen unterzugehen. Krieg hat Napoleon nicht wegen seiner geringen Größe oder Machtausweitung geführt, sondern er war getrieben von der Vorstellung die Menschheit zu vereinigen, als König weltweit anerkannt zu werden, Frieden zu bringen, und seinen Leben einen höheren Sinn zu geben.

(Ich glaube das geht auch konform mit der amerikanischen Außenpolitik: Weltweiter Frieden für einen höheren Zweck. Eins ist aber sicher: Frieden fängt beim Nächsten an – jeder Versuch weltweit Frieden zu bringen und die Menschen zu vereinigen, hat nur zu Tod und Leid geführt, deshalb: Wenn ihr euch mit eurem Nachbarn versöhnt, habt ihr mehr für den Weltfrieden getan, als die Nationen in den Letzten tausend Jahren.)

Ich hoffe ich konnte den unterschied zwischen Verstehen und Begreifen etwas verdeutlichen.

VER-STEHEN ist das: Er war ein kleiner Mann, und wollte Größe….

BE-GREIFEN ist meine Antwort.

VER-STEHEN ist die große Schwester von VER-GREIFEN.

Und so, musste ich mich die ganze Schulzeit durch Antworten, und Aussagen quälen, die Überhaupt keinen Sinn ergeben. Die Antworten klangen zwar für die Geschichte schlüssig – Sie ergab aber für mich keinen Sinn. Und ich denke so ergeht es sehr vielen Schülern. Alles ist verständlich, aber irgendwie sinnlos, denn der Menschensinn fehlt. Deshalb sind in der Schule auch die Lernenden besser, als die Sinnsucher.

Aber ich bin recht froh ein Sinnsucher zu sein, es ist zwar etwas schwieriger im Leben, aber man ist schlicht kreativer – und Kreativität – sag ich euch, ist alles. Der Kreativität verdanken wir die Autos, Smartphones und Waschmaschinen. 🙂

Zurück zur Zuckersucht. Ich bin begeisterter Youtuber, ich erstelle gerne Videos, und immer wieder bin ich über die Zuckersucht gestolpert. Hab mehrer Videos gemacht, und trotzdem, hab ich die Zuckersucht nicht verstanden. Wie auch – wir sind von klein auf mit raffinierten Zucker aufgewachsen – es ist etwas Normales geworden. Deshalb war es auch so schwierig, herauszufinden, wie diese Sucht und beeinflusst. Ich kann auch nur Theorien aus Beobachtungen entwickeln, aber diese hats in sich.

Ich gucke gerne Vegane Youtuber an, die glauben den Schlüssel für einen schlanken Körper, in der Veganen-Ernährung gefunden zu haben:

z.B. Morerawfood, Vegan Power Girl & Silke Rosenbusch.

Diese Youtuber vertreten ganz sicher ihre eigene Wahrheit. Und ihre Ernährung ist auch ganz sicher richtig! Mal ganz abgesehen davon, dass alle 3 super Körper haben – und ja – mir ist nicht entgangen, dass sie alle 3 Blond und, bis auf Silke, blauäugig sind. 🙂

Aber man kann einen übergreifende Gesetzmäßigkeit ableiten, zum Glück veröffentlichen die Drei regelmäßig “Was ich an einem Tag esse” Videos (Ich bin euch so dankbar!)

Sobald wir viele Kalorien in Form von Gekochtem Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchten oder Reis essen, suchten wir nach Zucker!

Und das ist eine dramatische Feststellung. Aber guckts euch selber an.
Diese Veganer müssen bei Kalorienreichen Mahlzeiten immer Früchte dazu essen, bzw. immer eine Soße in der bereits Zucker enthalten ist, oder Obst, wie Bananen (25% reiner Zucker) oder Datteln (60% reiner Zucker)

Silke Rosenbusch Zero Waste Woche 47
Bei diesem Video hatte ich meinen Rhodopsin-Effekt bzw. die Erleuchtung. Das Video zeigt die Wocheneinkäufe von Silke. Bei 3:50 zeigt Sie ihr gerettet Essen, nur etwas hat gefehlt. ZUCKER! Obwohl so viel zu Essen hatte, musst Sie noch Bananen kaufen. Ich weiß dass Viele hier nichts symptomatisches bzw. Suchtverhalten vermuten werden. Aber halten wir kurz inne: Sie hat einen ganzen Tisch voll Obst und Gemüse, trotzdem geht sie einkaufen – und zwar: Bananen, das Obst mit dem größten Zuckergehalt und schnellsten Dopamin-kick! Das ist der Grund, warum ich diesen Blog schreibe!

Und jetzt könnt ihr euch mal andere Vegane Youtuber angucken, und achtet dabei auf folgendes:
Sobald sie Kalorienreich gekocht haben, müssen sie Zucker in Form von Obst oder Soße dazu essen.

Vegan Powergirl Was ich an einen Tag esse #27
Bananeneis ist natürlich der Zucker-Kick! Das gefrorene Wasser zertört die Zellwände der Frucht, und der Zucker kann leichter im Darm resorbiert werden (vgl. Eiswein). Genial und traurig zugleich! 🙂
Beim Salat ist Ahornsirup drinnen!

Morerawfood Scharfer Dipp Fettfrei & Super einfach gemacht
Sie ist was besonderes, denn Sie ist Rohvegan, aber das geht mit der gleichen Problematik einher. Sie hat in einem anderen Video gesagt, dass Sie diesen Dipp “2 Jahre lange jeden Tag” gegessen hat. Mir ist auch klar warum. Da sind Datteln drin, mit 60% Zuckergehalt.

Und jetzt könnt ihr durch Youtube surfen und  nach “Was ich an einem Tag esse” suchen, und ihr werden die Zucker-Erleuchtung eures Lebens haben!

Ich hoffe ihr erkennt den Wahnsinn. Zucker, Zucker, Zucker…
Wir sind Zuckersüchtig! Alle! 
Ich weiß dass man einwenden kann, ja Obst ist gesund! Natürlich ist es gesund. Aber sind wir wirklich so vom Zucker Abhängig, dass wir es in jeder Mahlzeit unbewusst einbauen?

Und deshalb starte ich das Experiment: Ich esse mal für die nächste Zeit keinen Zucker mehr. Ich hoffe es funktioniert. Ich bereichte von meinen Erfahrungen.

Ich hoffe ihr habt den Vergleich zwischen verstehen, und begreifen realisiert, denn es ist wichtig, um die Problematik des Zucker’s zu erkennen. Bitte schreib deine Kritik in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.